9 investisseurs sur 10 en Bitcoin s’inquiètent du sort de leurs actifs

Une nouvelle étude du Cremation Institute suggère que 90% des investisseurs Bitcoin sont préoccupés par l’avenir de leurs actifs de crypto-monnaie, en cas de décès.

La plupart des investisseurs n’ont pas de plan

Selon l’étude, seulement un quart des investisseurs Bitcoin Trader ont créé un plan documenté sur ce qui arrivera à leurs actifs de crypto-monnaie s’ils meurent. La plupart des jeunes investisseurs sont coupables et n’ont pensé à rien au-delà de leur propre vie. Les investisseurs âgés de 18 à 40 ans sont particulièrement plus susceptibles de ne pas avoir de plan par rapport aux générations plus âgées.

9 investisseurs sur 10 en Bitcoin s’inquiètent du sort de leurs actifs

Seuls environ 65% des répondants à l’enquête millénaire et 41% de la génération Z ont déclaré avoir un type de plan qui pourrait protéger leur richesse cryptographique et la distribuer à leurs proches lorsqu’ils ne sont plus. Environ 94% des baby-boomers et 86% de la génération X ont déclaré avoir planifié la façon dont leurs actifs cryptographiques seraient hérités.

La complaisance est-elle la raison?

L’enquête suggère

„Bien que la complaisance soit un facteur important, les problèmes combinés de manque de services de crypto-succession et de réglementation gouvernementale sont des raisons importantes de la désorganisation globale de la planification.“

Le Cremation Institute suggère qu’il y a eu plusieurs exemples de personnes décédées sans laisser de mécanisme d’héritage aux membres de leur famille. Étant donné que seul l’utilisateur a accès à ses clés qui pourraient déverrouiller un portefeuille crypté, ces actifs pourraient être perdus à jamais si aucune deuxième personne n’a accès aux clés. Cependant, cela pourrait également ouvrir des possibilités de vol et de fraude. Il suggère que les familles des défunts doivent assister à des «doubles funérailles» au cours desquelles elles pleurent la perte des membres de leur famille ainsi qu’un bien irrécupérable.

L’une des principales raisons pour lesquelles les investisseurs aiment Bitcoin est son option de confidentialité. Il vous évite aux yeux des autorités réglementaires et vous offre également une intimité impénétrable. Cependant, il est également devenu une grande faiblesse pour les investisseurs en devises car il devient difficile de créer un plan d’héritage approprié. Coincover suggère qu’environ 4 millions de Bitcoins d’une valeur de plus de 37 milliards de dollars ont été perdus en raison de la mort des investisseurs.

Il 53% delle opzioni bitcoin è appena scaduto, segnando una pietra miliare storica

  • Bitcoin ed Ethereum hanno appena visto scadere le loro rispettive opzioni più grandi di sempre, segnando un’importante pietra miliare per il mercato della crittovaluta
  • Questa scadenza è avvenuta in data odierna e non ha coinciso con un’intensa volatilità, nonostante le previsioni di alcuni analisti
  • Ora sembra che la volatilità associata a questo evento si sia verificata all’inizio di questa settimana
  • È possibile che la scadenza delle opzioni, e le anticipazioni degli investitori in merito, abbiano contribuito ad alimentare il recente declino della Bitcoin ai minimi di meno di 9.000 dollari.

Bitcoin ha appena visto scadere la sua più grande opzione di sempre. Questo segna un’importante pietra miliare per l’asset digitale di riferimento, dato che il suo mercato delle opzioni è cresciuto ad un ritmo rapido per tutto il 2020.

Fino a poco tempo fa, le dinamiche di mercato viste erano in gran parte influenzate solo dal trading di margine, ma un panorama in evoluzione segnala che le opzioni e i futures possono giocare un ruolo più importante nel modo in cui il Bitcoin Billionaire negozia in futuro.

Alcuni analisti ritengono che la scadenza di oggi abbia contribuito al recente calo dei prezzi nella regione a meno di 9.000 dollari.

Bitcoin vede la più grande scadenza di opzioni di sempre

In data odierna, oltre la metà del totale degli interessi aperti Bitcoin è scaduto. Questo ha segnato la più grande scadenza di opzioni mai vista dal crypto di riferimento.

Secondo i dati della piattaforma di trading di opzioni Deribit, questi contratti di opzioni avevano un valore totale di 74.000 Bitcoin, per un valore nozionale di 675 milioni di dollari.

Anche l’Ethereum ha visto oggi una scadenza storica, con contratti del valore di 309.000 ETH in scadenza. Questo ha segnato solo il 43% del totale degli interessi aperti in essere con un valore nozionale di 71 milioni di dollari.

Deribit ha parlato di questi dati in un recente tweet, dicendo:

„BTC: 74k BTC su 138k OI totali in opzioni BTC sono appena scaduti o il 53% con un valore nozionale di circa 675 milioni di dollari. ETH: 309k su 717k di OI totali in opzioni ETH sono appena scadute o il 43% con un valore nozionale di circa 71 milioni di USD“.

La ragione per cui questo è significativo è che la crescente popolarità del mercato delle opzioni indica un mercato Bitcoin e crittografico in fase di maturazione.

La scadenza delle opzioni non riesce a innescare alcuna volatilità

Nelle ultime due settimane, molti investitori e trader avevano indicato la scadenza di oggi come potenziale catalizzatore della volatilità del mercato.

Nonostante questo, Bitcoin è rimasto piuttosto piatto oggi.

Una spiegazione del perché questo non è stato un evento è perché i suoi effetti potrebbero essere già stati valutati all’inizio di questa settimana, quando il crypto è sceso verso i 9.000 dollari da un massimo di 9.800 dollari.

Bitcoinist ha riferito ieri di questa possibilità, citando un analista che ha detto:

„Mi sembra che la volatilità che tutti si aspettano per la scadenza delle opzioni del 26 giugno sia già avvenuta…“.

Con la continua crescita del mercato delle opzioni, la sua influenza sull’azione dei prezzi della Bitcoin è destinata a crescere.

Bitcoin ATM ‚Vandalisering‘ krever en økt kryptoundervisning via underholdende teknikk som VR og AI

Blockchain og crypto vil snart bli vanlig på tvers av tradisjonelle og moderne bransjer. Artificial Intelligence (AI) og Virtual Reality (VR) kan bli en god måte å gjøre prosessen med adopsjon deres enklere på.

Verden av cryptocurrenciesforblir stort sett uutnyttet til tross for det underliggende verdiforslaget

Dette var tydelig på høyden av Black Lives Matter (BLM) protester de siste ukene da kryptomiljøetgjort moroav en vandalisert Bitcoin Future minibank. Interessenter i industrien sprakk vitser som hevdet at det som prøvde å stjele fra Bitcoin-minibanken var på jakt etter noen kryptomynter uvitende om hvordan systemet fungerer. Mens de også kunne ha søkt etter fiat-valuta, maler problemet et eksisterende kunnskapskløft når det gjelder operasjoner med digital valuta.

Så langt diskusjoner går, var scenariet ganske morsomt for kryptomiljøet, men krever mer tiltak mot effektive kryptodopsjonstrategier. Spesielt synes det større målmarkedet som består av tusenår og zoomere å være utelatt gitt grunnlaget for pågående kryptoprosjekter. De fleste har fokusert på konsepter som desentralisering og handel; initiativer som målmarkedet synes er kjedelig og vanskelig å forholde seg til.

Likevel er det noen selskaper som allerede ser på underholdningsaktiviteter som kan integreres med krypto for å bringe moro inn i lærings- og adopsjonsprosessen. Selv om det er ganske mange, er det bare de som utnytter avansert teknologi som Artificial Intelligence (AI) og Virtual Reality (VR), som har en sjanse til å forme adopsjon i kryptobransjen.

Krypto er morsommere når det handler om VR og AI

Akkurat som de fleste har lært om PC-er gjennom videospill, er det mer sannsynlig at krypto-økosystemet vil være fornuftig for tusenår og zoomere via moderne underholdning og moderne digitale kommunikasjonsverktøy. Når det er sagt, kan både AI og VR faktisk være driverne mot mainstream-adopsjonen av cryptocururrency. Dette er på grunn av deres verdiforslag og kompatibilitet med økosystemet for digital valuta. En slik integrasjon er faktisk allerede i spill under Sensorium Corporation, et teknisk selskap som fokuserer på å skape virtuelle verdener og digitale simuleringer.

Sensoriums tilnærming når det gjelder å kombinere verdenene til VR, AI og digitale eiendeler er sentrert om synkronisering av globalt kringkastet innhold. I utgangspunktet lanserte prosjektet et økosystem kalt’Sensorium Galaxy’der de virtuelle interaksjonene kan finne sted. Følgelig har brukerne en mulighet til å skaffe seg og utvikle en avatar over tid for formålet med virtual reality-kommunikasjon når hendelser i den virkelige verden finner sted.

For å komplettere VR-modellen med blockchain tech, Sensorium kjører et innfødt kryptokode, SENSO. Denne digitale eiendelen var nyligpublisert på Bitcoin.com, en av de ledende kryptobørsene. Før dette var SENSO også blitt lagt til på både HitBTC og KuCoin kryptosentraler. Brian Kean, kommunikasjonsdirektøren i Sensorium Corporation, har siden gjentatt at dette er et godt tegn for selskapets vekst:

„Presentasjonen på Bitcoin.com demonstrerer Sensorium Corporation sin forpliktelse til å utvide driften slik at flere brukere kan samhandle med Sensorium Galaxy-tilbudene“.

EN rapporterepå virtual reality-markedet har anslått en 33% CAGR de neste fire årene. Dette betyr at VR-markedet vil ha vokst til en estimert verdi på 44,7 milliarder dollar innen 2024. Noen av de grunnleggende verdifaktorene som kan forårsake en slik økning i markedsverdi inkluderer enorme finansieringer mot sektoren kombinert med tilgjengeligheten av kostnadseffektiv VR enheter. For øyeblikket er markedsledere på dette blomstrende rommet ledet av slikeSony, Samsung og Googlehar allerede begynt å bygge programvare og maskinvare blant andre VR-tjenester. Danske Chaudhry, administrerende direktør for Bitcoin.com, er optimistisk for at integrering med blockchain vil øke begge teknologiene ytterligere. Han bemerket:

„Takket være symbiosen til VR og blockchain, kan brukere trygt samhandle med hverandre, og innholdsskapere kan enkelt tjene penger på arbeidet sitt uten å bekymre seg for opphavsrettsbeskyttelse.“

AI-markedet har også vært på rulle, siden de siste årene har sett store næringer som spenner fra medisin til jordbruk ta i bruk teknologien. I følge den siste bransjerapporten forventes det å vokse til $ 18087,8 millioner i løpet av de neste fem årene til en CAGR på 35%. Spesielt vil AIs potensielle kunder fortsette å øke den dagen gitte data er vårt nye ‚gull‘. Dette betyr at underliggende funksjoner som maskinlæring er i stand til å gjenskape menneskelige mønstre mer effektivt. I helsevesenet kan slik informasjon brukes til å forbedre oppdagelsen og dermed forhindre noen sykdommer. Bransjen har tiltrukket seg til og med store fire revisjonsselskaper somKPMGsom tilbyr forretningsrådgivning knyttet til AI informerte beslutninger. Følgelig er det ikke en overraskelse at den digitale valutaen også kan være en AI-mottaker.

Konklusjon

Kryptoindustrien har vokst til å treffe markedskapsler så høye som $ 400 milliarder dollar i løpet av 2017 kryptokull-kjøringen som pr Coinmarketcap statistikk. Selv om dette ikke har vært bærekraftig, er det verdt å merke seg at mainstream-deltakelse i det ustabile markedet er blant hovedfaktorene for overlevelse på lang sikt. Det store spørsmålet om forretningskontinuitet i krypto bør da fokusere på verdiforslag når det gjelder nye markedsanskaffelser. På den måten vil selskaper ikke bare øke verdien, men også bidra til å ta i bruk cryptocurrencies effektivt.

Derfor burde forsiktige aktører som ønsker å integrere potensielle markeder tenke utenfor boksen, spesielt i form av underholdning. Med VR og AI på vei opp, faller de to teknologiene utvilsomt innenfor vurderingsområder når det gjelder å skalere adopsjonen av cryptocururrency gjennom interessante aktiviteter. Etter hvert som det digitale aktiva-rommet blir gammelt, vil blockchain og crypto snart være vanlige navn på tvers av tradisjonelle og moderne næringer gitt deres evne til å forbedre de fleste økosystemer.

EUR/USD, GBP/USD, BRN/USD und BTC/USD 1. Juni Live-Einstiegspunkte

Unsere Freihandelssignale vom 1. Juni für EUR/USD, GBP/USD, BRN/USD und BTC/USD enthalten folgende technische Aussichten

1. Juni EUR/USD-Handelssignal

Am Freitag durchbrach EUR/USD den Wert von 1,11, was den höchsten Wert für das Paar in den letzten zwei Monaten darstellt. Aus technischer Sicht bleibt das Paar sowohl über dem 50 Moving Average (rote Linie) als auch über dem 200 Moving Average (dunkelblaue Linie), was ein Signal für den zinsbullischen Trend darstellt. Ich suche im Moment in der Bitcoin Era nach Kaufaufträgen. Scrollen Sie nach unten, um die Signaldetails mit meinen SL-, TP- und Einstiegsniveaus für EUR/USD zu sehen.

1. Juni GBP/USD-Handelssignal

GBP/USD durchbrach am Montag die Marke von 1,24. Aus technischer Sicht bleibt GBP/USD sowohl über dem 50 Moving Average (rote Linie) als auch über dem 200 Moving Average (dunkelblaue Linie), was ein Signal für den zinsbullischen Trend ist. Im Moment suche ich nach Kaufaufträgen. Scrollen Sie nach unten, um die Signaldetails mit meinen SL-, TP- und Einstiegsniveaus für GBP/USD zu sehen.

1. Juni BRN/USD-Handelssignal

Am vergangenen Freitag überschritt BRN/USD die 38er-Marke, was der höchste Wert für das Paar seit dem 11. März ist. Aus technischer Sicht bleibt BRN/USD sowohl über 50 Moving Average (rote Linie) als auch über 200 Moving Average (dunkelblaue Linie), was ein Signal für den zinsbullischen Trend ist. Ich suche im Moment nach Kaufaufträgen. Scrollen Sie nach unten, um die Signaldetails mit meinen SL-, TP- und Einstiegsniveaus für BRN/USD zu sehen.

1. Juni BTC/USD-Handelssignal

BTC/USD brach den dynamischen Widerstand in Form von 200 Moving Average (dunkelblaue Linie) und sprang am vergangenen Mittwoch über die 9000er Marke. Das Paar setzte seinen zinsbullischen Trend fort und stieg am vergangenen Sonntag bis zum Wert von 9700. Aus technischer Sicht bleibt das Paar sowohl über dem 50 Moving Average (rote Linie) als auch über dem 200 Moving Average (dunkelblaue Linie), was ein Signal für den zinsbullischen Trend darstellt. Ich suche im Moment nach Kaufaufträgen. Scrollen Sie nach unten, um die Signaldetails mit meinen SL-, TP- und Einstiegsniveaus für BTC/USD zu sehen.

Wir veröffentlichen seit 2015 täglich Freihandelssignale. Abonnieren Sie unseren RSS-Feed und E-Mail-Newsletter, um dem Markt immer einen Schritt voraus zu sein. Bitte beachten Sie, dass diese Signale meine Einträge sind. Sie sollten auch immer in Betracht ziehen, Ihre Nachforschungen anzustellen. Der Handel mit Forex, Rohstoffen und Kryptowährungen ist mit einem hohen Risiko verbunden. Sie sollten nie mehr investieren, als Sie bereit sind zu riskieren.

Sie sollten sich über die Verwendung des Leitfadens AtoZ Markets Forex-Signale informieren. Falls Sie noch weitere Fragen haben, verfolge ich aktiv den Twitter von AtoZMarkets. Ich bin immer hier, um Fragen zu unseren Forex- und Crypto-Signalen zu beantworten. Bitte richten Sie Ihre Fragen an mich unter @AtoZ_Markets auf Twitter.

Diese Metrik zeigt, dass Bitcoin auch nach einer Preisrally von 150% unterbewertet ist

Dennoch ist eine Metrik nach dem jüngsten Halbierungsereignis ziemlich bullisch geworden und zeigt Anzeichen dafür, dass die Kryptowährung weiterhin unterbewertet ist und noch Spielraum hat.

Bitcoin verzeichnete in den letzten zwei Monaten dreistellige prozentuale Zuwächse

Die nach Marktkapitalisierung größte Kryptowährung wird zum Zeitpunkt der Drucklegung in der Nähe von 9.700 USD gehandelt, was einem Bitcoin Evolution Anstieg von 150% gegenüber dem Tief vom 12. März von 3.867 USD entspricht.

Und während dies einige Anleger dazu veranlassen könnte, zu glauben, dass die Kryptowährung überkauft oder überbewertet ist, schlägt eine On-Chain-Metrik namens „Puell Multiple“, die im März einen Preis-Tiefpunkt markiert hat, etwas anderes vor.

Das Puell Multiple wird berechnet, indem der tägliche Emissionswert von Bitcoins in US-Dollar durch den gleitenden 365-Tage-Durchschnitt des täglichen Emissionswerts dividiert wird. Nach Angaben des Blockchain-Geheimdienstes Glassnode liegt sie derzeit knapp unter 0,5.

Ein Wert unter 0,5 zeigt an, dass der Wert der täglich neu ausgegebenen Münzen im Vergleich zu historischen Standards recht niedrig ist. Historische Daten zeigen, dass die Bärenmärkte tendenziell mit einem Rückgang des Puell Multiple unter 0,50 enden.

Das Puell Multiple wird normalerweise durch Preisschwankungen beeinflusst. Wenn beispielsweise die Preise fallen, sinkt der Dollarwert der täglichen Emission, wodurch das Verhältnis gesenkt wird.

Die tägliche Ausgabe bezieht sich auf die Anzahl der Münzen, die Bergleute dem Ökosystem hinzugefügt haben und die sie als Belohnung für Mining-Blöcke in der Blockchain der Kryptowährung erhalten. Bergleute arbeiten hauptsächlich mit Bargeld und decken die Kosten des Bergbaus, indem sie ihre Bestände durch den Verkauf auf dem Markt abladen.

Ein geringeres Angebot von Bergleuten kann jedoch auch das Puell Multiple belasten. Dies scheint der Grund für die jüngste Abwärtsbewegung des Verhältnisses zu sein.

Regierungsinstitutionen auf der ganzen Welt bei Bitcoin Profit kompromittiert

Der jüngste Wert unter 0,5 beim Puell Multiple ist das Ergebnis einer programmierten Reduzierung der täglichen Ausgabe

Bitcoin wurde am 11. Mai zum dritten Mal belohnt, woraufhin die Belohnungen pro abgebautem Block von 12,5 BTC auf 6,25 BTC fielen. Die Nicht-Preis-Metrik fiel unmittelbar nach der Halbierung von 1,13 auf 0,41 und scheint am 17. Mai ihren Tiefpunkt bei 0,37 erreicht zu haben.

Anders ausgedrückt, das tägliche Bergmannsangebot ist seit dem 11. Mai aufgrund der Halbierung und der daraus resultierenden Kapitulation der Bergarbeiter erheblich zurückgegangen – die kleinen und ineffizienten Bergleute reduzieren den Betrieb aufgrund der verringerten Rentabilität.

Wie geht es weiter mit den digitalen Währungen?

Wie geht es weiter mit den digitalen Währungen der Zentralbanken?

Die digitalen Währungen der Zentralbanken (CBDC) sind in aller Munde, seit die Idee einer staatlich kontrollierten Blockkette in den Vordergrund gerückt ist. Die demokratischen Ideen, dass die Blockkettentechnologie vorerst eine Mahnung sein soll, laufen Gefahr, aufgrund ihrer steigenden Popularität bei Regierungsinstitutionen auf der ganzen Welt bei Bitcoin Profit kompromittiert zu werden. Infolgedessen ist die Nachfrage nach dezentralisierten Finanzen (DeFi) und Stablecoins exponentiell gestiegen.

Regierungsinstitutionen auf der ganzen Welt bei Bitcoin Profit kompromittiert

Wozu sind CBDCs gut?

Seit die COVID-19-Pandemie die Weltwirtschaftsordnung fest im Griff hat, haben Länder auf der ganzen Welt ihre Gelddrucker in Doppelschichten geschaltet, indem sie Billionen von Dollar in ihre Volkswirtschaften gepumpt haben. Dieses unkontrollierte Drucken von Geld hat, obwohl gut gemeint, zum Entstehen mehrerer Probleme geführt, die typischerweise mit Papiergeld in Verbindung gebracht werden. Das auffälligste davon ist die enorme Zeitspanne zwischen dem Zeitpunkt, zu dem eine Zentralbank eine wirtschaftliche Entscheidung trifft, und ihrer tatsächlichen Übermittlung an den einfachen Mann.

Zentralbanken sollen nicht direkt mit den Endverbrauchern interagieren. Daher treffen diese Banken geld- und fiskalpolitische Entscheidungen in der Regel mit Hilfe verschiedener geld- und fiskalpolitischer Instrumente und Politiken, deren Welleneffekt in der Allgemeinbevölkerung spürbar ist. Es scheint jedoch, dass die Technologie der verteilten Buchführung (Distributed Ledger Technology, DLT) dabei helfen kann, diese Zeitverzögerung durch digitale Währungen und selbstherrliche Identitäten der Zentralbanken zu überbrücken.

Für Uneingeweihte implizieren selbst-souveräne Identitäten im Wesentlichen, dass ein Individuum seine Identität besitzen und die vollständige Kontrolle über sie haben sollte, ohne die Möglichkeit eines Eingriffs von Verwaltungsbehörden. Wenn man aus der Linse einer Regierungsstelle schaut, könnten selbstsouveräne Identitäten dazu verwendet werden, Personen zu identifizieren und mit bestimmten öffentlichen Adressen auf einer privaten Blockkette zu verbinden. Durch die Zusammenführung digitaler Identitäten und staatlich unterstützter digitaler gesetzlicher Zahlungsmittel könnten Bürger, die dringend geldwerte Vorteile benötigen, sofort profitieren, ohne exorbitante Vermittlungskosten zu verursachen.

Papiergeld wird nicht in absehbarer Zeit verschwinden

Dennoch sollte nicht davon ausgegangen werden, dass ein vom CBDC betriebener Zahlungsmechanismus den Bedarf an Papiergeld vollständig eliminieren würde. Der oben erwähnte Ansatz zeigt nur auf, wie DLT und intelligente Verträge gemeinsam genutzt werden können, um einige der besorgniserregendsten Probleme in unserer heutigen Gesellschaft anzugehen, indem der gesamte Prozess der Beantragung von Arbeitslosengeld digitalisiert wird, eine digitale ID durch Biometrie erzeugt wird und die Geldleistung in Form des CBDC gesendet wird. Die Blockchain-Technologie birgt das Potenzial, alle drei Prozesse vollständig zu automatisieren, die Ausführungsgeschwindigkeit eines solchen Prozesses exponentiell zu erhöhen und gleichzeitig die damit verbundenen Zwischenkosten zu mindern.

Tatsächlich versprechen CBDCs bei genauer Beobachtung einige aufregende Möglichkeiten, die sie zu einer verlockenden Alternative machen, um die digitale Wirtschaft von morgen voranzutreiben.

Erstens gewährleistet der digitale Charakter der CBDCs ein hohes Maß an Sicherheit für Personen an weit entfernten Orten der Welt, wo die normale Finanzinfrastruktur aus unzähligen Gründen nicht ausgebaut werden konnte. Dies erstreckt sich auch auf Länder mit politischer und wirtschaftlicher Instabilität, die ständig dabei sind, eine ungebremste Hyperinflation zu bekämpfen und die lokalen Märkte zu beleben, um die Nachfrage der Verbraucher zu schaffen.

Die digitale Natur der CBDCs bietet die Möglichkeit, eine wirklich integrative Finanzstruktur zu schaffen, an der Milliarden von Menschen beteiligt sind. Dies kann durch die Schaffung digitaler Identitäten in Blockkettennetzwerken erreicht werden.

Als nächstes befassen sich die CBDCs mit einem der Hauptschwierigkeiten typischer Kryptowährungen, die auf Blockketten ausgegeben werden – der Preisvolatilität.

Da die CBDCs von Zentralbanken ausgegeben werden und durch die nationale Währung abgesichert sind, sind sie praktisch resistent gegen volatile Preisschwankungen, die bei typischen digitalen Währungen so häufig zu beobachten sind. CBDCs funktionieren wie stabile Münzen, die an Fiat-Währungen gebunden sind, und vermitteln der Psyche der Benutzer ein Gefühl der Sicherheit und Verlässlichkeit.

Schließlich tragen CBDCs, wie bereits erwähnt, auch dazu bei, die Zwischenhändlerkosten weitgehend zu senken, was weitgehend auf ihre digitale Natur zurückzuführen ist.

Wenn man von den Nachteilen der CBDCs spricht, würde dies zu einem Kompromiss in der Privatsphäre der Nutzer durch einen sorgfältig ausgearbeiteten konfiskatorischen Rahmen führen. Gleichzeitig könnten die CBDCs auch den Weg für den Anstieg der berüchtigten negativen Zinspolitik in der ganzen Welt ebnen, die das Ausmaß der Investitionen weiter dämpfen und die Länder in schwierige wirtschaftliche Schwierigkeiten bringen könnte.

Laufende nationale Projekte zu den CBDCs

Diese Argumente führen uns zu der Frage, ob CBDCs eine völlig hypothetische Idee sind oder ob irgendeine Zentralbank auf der Welt tatsächlich erwägt, diese Form des digitalen Geldes anzunehmen. Ein wenig Recherche führt uns zu der Schlussfolgerung, dass in der Tat mehrere große Länder rund um den Globus ernsthaft die Idee der Annahme und Ausgabe von CBDCs in Erwägung ziehen.

Zum Beispiel hat China zahlreiche Pilotprogramme durchgeführt, um die Realisierbarkeit eines digitalen Yuan für den Routineeinsatz zu testen. In ähnlicher Weise hat auch Japan die Erforschung von CBDCs in Erwägung gezogen, um seinem asiatischen Rivalen das Wasser reichen zu können. Verschiedene supranationale Organisationen haben auch die Zentralbanken in aller Welt aufgefordert, die Idee, irgendwann in der Zukunft einen CBDC auszugeben, eingehend zu prüfen. Diese Entwicklungen könnten in der Tat ein Vorzeichen für die Zukunft sein.

RSK-getriebener Konzeptnachweis wird in Argentinien erprobt

Um das Argument auf die Peripherie der CBDCs auszudehnen, gab die RSK, eine intelligente Vertragsplattform, vor kurzem bekannt, dass sie mit der argentinischen Zentralbank einen Proof-of-Concept entworfen und durchgeführt habe, um eine dezentrale Systemlösung für die Bearbeitung von Lastschriftforderungen von Kunden zu implementieren.

Der Proof-of-Concept wird verschiedenen Akteuren im Finanzsystem des Landes zugänglich sein und ihnen helfen, Transaktionen auf standardisierte, zuverlässige und sichere Weise bei Bitcoin Profit durchzuführen. Darüber hinaus wird die Tatsache, dass die Lösung auf der RSK-Blockkette basiert, nicht nur eine lückenlose Rückverfolgbarkeit für die Verwaltung jedes Anspruchs gewährleisten, sondern auch die in das System eingegebenen Aktualisierungen der Bankkonten verfolgen.

Nach Quellen, die der Sache nahe stehen, besteht das Endziel der Initiative darin, die Entwicklung einfacher und effizienter Blockkettenlösungen zu fördern, die bessere Alternativen zu den bestehenden Clearingsystemen bieten.

Der ehrgeizige Proof-of-Concept wurde dank der enormen Zusammenarbeit zwischen den teilnehmenden Banken und Technologiefirmen Wirklichkeit. Gegenwärtig testen diese Akteure die Lösung, um ihr Potenzial zur Beseitigung der bestehenden Prozessengpässe zu ermitteln, die die Integration zwischen Banken und Systemakteuren behindern.